Hirschhornbast – Wirkung und Anwendung

HirschhornbastHirschhornbast ist ein legendäres Heilmittel der chinesischen Medizin. In der Tat gilt Hirschornbast als einzigartiges Stärkungsmittel für den gesamten Körper. Hirschhornbast ist insbesondere als starkes natürliches Potenzmittel für Männer bekannt.

Seit tausenden Jahren ist bekannt, dass Hirschgeweih Pulver ein Muskelaufbaumittel ist, da es die Wachstumshormone HGH enthält. Neueste Erkenntnisse zeigen außerdem, dass Hirschhornbast bei Krebserkrankungen große Heilkräfte besitzt. Hirsche sind praktisch immune gegen Krebs.

Hirschhornbast Wirkungen

  • steigert die Potenz von Männer
  • erhöht die sexuelle Funktion und Fruchtbarkeit bei Frauen
  • hilft bei Osteoporose da es die Knochen mineralisiert
  • hat starke antibakterielle Eigenschaften
  • verbessert die Muskelregeneration nach dem Training
  • lindert Schmerzen bei Arthritis
  • verbessert den Muskelaufbau
  • erhöht die sportliche Kraft und Ausdauer enorm
  • verbessert die Durchblutung
  • stimuliert das Immunsystem
  • hat Anti-Aging-Eigenschaften

Wie wirkt Hirschhornbast?

Hirnschhornbast enthält einen hohen natürlichen Anteil an einem Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor 1″ der als IGF-1 bezeichnet wird. Wachstumshormone, die auf natürliche Weise von Gehirn und Leber produziert werden, regulieren das Wachstum unseres Körpers. Wenn der Körper nicht genügend Wachstumshormone produziert, kann Zwergwuchs auftreten

Was ist Hirschhornbast?

Hirschhornbast ist ein traditionelle chinesische Superfoods, dass aus dem Bastgeweih von Hirschen gewonnen wird. Andere Namen dafür sind Samtgeweih, Deer Antler Velvet und Hirschgeweih Pulver. Es besteht aus unreifen Hirschgeweihen, die mit samtartigem Haar bedeckt sind. In diesem Stadium besteht das Geweih aus Knorpel. Das Geweih enthalten auch Protein, Fett, Mineralien und andere chemische Verbindungen.

Hirschhornbast Pulver Einsatzzwecke

Das Hirschgeweih Pulver hat viele einzigartige Vorteile, die seit Jahrtausenden in der chinesischen Medizin genutzt werden

  • geringe Libido
  • erektile Dysfunktion
  • Arthritis
  • Verletzungen
  • Osteoporose
  • Leberschaden
  • Anämie
  • zur Steigerung der Leistung im Sport
  • erhöhen die Energie
  • Verbessert die Immunfunktion
  • zur Stresslinderung als Adaptogen

Hirschhornbast gegen Krebs

Seit neuestem wird das Hirschgeweih Samt Pulver auf seine krebshemmenden und krebsheilenden Eigenschaften untersucht. Forscher sind fasziniert von der Fähigkeit des Hirschnhornbast Pulvers bei der Behandlung von Krebs.

Es ist bekannt das Hirsche praktisch immun sind gegen Krebs. Die Geweihe sind das einzige Körperteil bei Säugetieren, das vollkommen nachwachsen kann. Ein Hirschgeweih wächst bis zu zweieinhalb Zentimeter täglich. Auf diese Weise kann innerhalb weniger Monate Körpergewebe wachsen, das bis zu 30 Kilogramm wiegt.

Das schnelle Wachstum basiert auf geordneter Zellvermehrung, und diese geht schneller vonstatten als es bei unkontrolliertem Wuchern von Tumorgewebe der Fall ist.

Hirsche erkranken selten an Krebs – wegen dieser Fähigkeit
Hirsche entwickeln der Studie zufolge große Mengen an sogenannten Tumorsuppressoren, die den Zyklus einer Zelle kontrollieren und bei DNA-Schäden innerhalb der Zelle diese absterben lassen.

Auf diese Weise verhindern sie das Entstehen von Tumorzellen. Die Bildung großer Mengen an Tumorsuppressoren machen die Forscher für das niedrige Krebsrisiko von Hirschen verantwortlich.

Diese Tumorunterdrücker sind im Hirschhornbast konzentriert. Wenn Sie täglich Hirschhornbast Samt einnehmen senken Sie Ihr Krebsrisiko dramatisch.

Hirschhornbast stoppt Arthritis

Es gibt kein besseres Mittel gegen Arthritis als Hirschhornbast. Das sogenannte Deer Antler Velvet mineralisiert die Knochen und ist stark entzündungshemmend. Es ist das ideale Mittel für Frauen mit Arthritis.

Bereits seit langem ist bekannt, dass Hirschhornbast die Beweglichkeit bei entzündlichen Erkrankungen der Gelenke enorm verbessern kann.

Hirschgeweih Pulver verbessert die Durchblutung und erhöht die Nährstoffversorgung. Zur Behandlung von Arthritis nehmen Sie 5 Gramm Hirschhornbast pro Tag. Nach 1 bis 3 Monaten lassen die Schmerzen nach und die Gelenke regenerieren sich.

Hirschhornbast steigert die Potenz

Im alten China galt das Hirschhornbast als besten und stärkste Potenzmittel. Es wurde insbesondere bei alten Männern der Oberschicht und dem Kaiser selbst ausgiebig verwendet. Hirschhornbast verbessert die Gesundheit der Prostata, der Hormondrüsen und steigert die Blutzufuhr zu den Genitalien. Auch für Frauen ist Hirschhornbast ein erstrangiges Aphrodisiakum.

Hirschhornbast stärkt das Immunsystem

Für Menschen mit schwachem Immunsystem ist Hirschhornbast eine wertvolle Hilfe. Durch seinen hohen Gehalt an Mineralstoffe und hormonähnlichen Verbindungen balanciert das Hirschgeweih Pulver die Abwehrkraft des Körpers.

Hirschornbast gegen Anämie

Bei Frauen ist Anämie der weit verbreitetste Mineralstoffmangel. Eisentabletten werden oft nicht gut vertagen und haben kaum Wirkung. Im Hirschhornbast liegt Eisen in einer leicht verwendbaren Form vor. Schon nach wenigen tagen der Einnahme erhöht Hirschhornbast die Eisenreserven des Körpers enorm. Die Dosis ist 3 Gramm Hirschgeweih Pulver pro Tag.

Anwendung

Hirschhornbast nehmen Sie als Pulver mit Wasser oder Tee ein. Die ideale Zeit ist 30 Minuten vor einer Mahlzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.